Produkte

UNE NUIT À BALI

Für die Gründung einer Marke braucht es eine große Portion Leidenschaft
und häufig auch noch ein schicksalhaftes Zusammentreffen.

Gerne können Sie Ihre Produkte auch per Telefon oder Mail bestellen. Wir senden Sie Ihnen gerne zu.

UNE NUIT À BALI

… Der Zufall brachte die beiden Gründer von Une Nuit à Bali in einem damals ganz anderen Rahmen zusammen. Alexandra und Philippe sprachen bei einem gemeinsamen Mittagessen über Ideen, Träume und Erlebnisse. Alexandra berichtete von ihren Reisen nach Japan, China und Indien, wo sie ihre Leidenschaft für Pflanzen entdeckte. Da sie von Natur aus wissbegierig ist, recherchierte sie vor Ort und lernte jede Menge Nützliches über die pflegenden Eigenschaften der lokalen Pflanzen. Ihr Interesse war geweckt. Zurück in Frankreich schrieb sie sich für ein Biologiestudium ein, um ihr Wissen auf diesem Gebiet noch zu erweitern.

Philippe war ganz begeistert von Alexandras Enthusiasmus und erzählte ihr von seinen Reisen nach Thailand und Indonesien, seiner Liebe zu Asien, dem erhabenen Gefühl von Ganzheitlichkeit, das er dort erlebte, dem Blumenreichtum der Länder und deren Pflegeprodukte. Philippe äußerte den Wunsch, einen anderen Weg in seinem Leben einschlagen zu wollen. Durch seine Ausbildung zum Shiatsu-Therapeuten hatte er einen ersten Schritt in Richtung Wohlsein und Selbsterkenntnis gemacht. Aus den Träumen wurde Realität, die zu dem kühnen Projekt führten: einer eigenen Pflegemarke. Eine Linie luxuriöser Düfte und zu 100 % natürlicher Pflegeprodukte sollte entstehen. Die Idee zu Une Nuit à Bali war geboren, welche die Leidenschaften von Alexandra und Philippe für das Reisen, natürliche Produkte und exzellente Handarbeit verbindet. Bali sollte das erste Reiseziel werden, der sich die Marke widmet. Während einer Reise auf die indonesische Insel ließen Alexandra und Philippe die Magie von Bali auf sich wirken. Innerhalb weniger Wochen erlebten die beiden sternenklare Nächte, die von Jasminduft erfüllt waren, die magischen Berührungen eines Heilers und die Kraft des Ylang-Ylang-Aromas. Nach ihrer Rückkehr begannen sie sofort mit der Entwicklung der Produkte. Zusammen mit einem belgischen Chemiker und einer „Nase“ aus Paris wählten sie die Ingredienzen sorgfältig aus, die ihre Erinnerungen und Sinneseindrücke, die sie von Bali mitgebracht hatten, am besten  widerspiegelten. Das Ergebnis sind Produkte, die die französische Eleganz perfekt mit dem asiatischen Charme verbinden.